Detox-Kur – Ich habs tatsächlich geschafft. :D

Geschmack?

Die Säfte waren echt lecker – fruchtig/gemüsig 😀
Jedoch wären unterschiedliche Variationen toll, um nicht jeden Tag die gleiche Saftkombination zu haben. Aber das ist nur meine persönliche Meinung.

Zu meinen „Zusatzgetränken“:
Hafer-Drink Tropical: Erster Schluck = gewöhnungsbedürftig!!! Aber mit der Zeit wird er richtig lecker! Ich glaub, den werde ich mir vielleicht auch mal so nochmal nachbestellen. (:

Kokoswasser: Njjaah.. Es hatte einen süßlichen Geschmack, sehr intensiv.. Aber leider nicht mein Fall gewesen.

Falls irgendwann der Mandel-Drink wieder angeboten wird, möchte ich den unbedingt noch probieren 😀

Hungergefühl?
Dazu muss ich ganz ehrlich sagen, ich bin überrascht wie satt diese Säfte gemacht haben! Ich dachte zuerst, ich müsste mich den ganzen Tag ablenken, um nicht an Essen denken zu müssen, aber es war wirklich gar nicht notwendig. Ab und zu – beispielsweise beim Geruch von frischem Toast – bekommt man Lust darauf, aber das wars auch schon. 😀

Fit + motiviert oder müde + gereizt?
Dadurch, dass mein Körper ja alles bekommen hat, was er braucht, habe ich mich fast den ganzen Tag über fit gefühlt. Auch nach wenig Stunden Schlaf ging es mir gut. 🙂
Der einzige Negativpunkt wäre, dass ich die ersten beiden Tage ziemlich gefroren habe und mich daheim in die Decke kuscheln „musste“. 😀

Gewichtsverlust?
Ich habe ca. 1,5 kg verloren. Da es sich hierbei leider nicht um Fett, sondern eher um Wasser handelt, ist dieser Punkt glaube ich irrelevant.

Fazit + Weiterempfehlung?
Ich finde, es war eine interessante Erfahrung und ich bin stolz auf mich, dass ich das Programm komplett durchgezogen habe. Rückblickend vergingen die 3 Tage doch irgendwie relativ schnell.
(Trotzdem muss ich zugeben, dass mir das 5 Tage Programm zu lang gewesen wäre. Zumindest fürs erste Mal detoxen :D)
Ich habe mich hauptsächlich deswegen für solch eine Kur entschieden, um mich wieder bewusster + gesünder zu ernähren. Das war leider vorher eher selten der Fall, meist habe ich da aus Langeweile Süßes in mich reingestopft und mich hinterher darüber aufgeregt. 😀
Ich kann die Kur jedem empfehlen, dem es genauso geht wie mir oder einfach neugierig ist. (:
Irgendwann werde ich nochmal eine Detox-Kur in Angriff nehmen. Ob das dann wieder 3 Tage oder 5 Tage oder noch länger dauern wird – keine Ahnung (:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.